Migräne

Wer Migräne aus eigenem Erleben kennt, weiß, wie zermürbend und unerträglich diese Krankheit sein kann.

Es handelt sich um eine komplexe Erkrankung mit verschiedenen Schweregraden, unterschiedlichen Symptomen und verschiedenartiger Ausprägung. Oftmals geht Migräne mit chronischen Kopfschmerzen einher.

Migräne – sie kann das Leben zur Hölle machen

Migräne ist mehr als ,nur’ Kopfschmerz. Sie kommt wiederkehrend in Attacken. Die Schmerzen sind pulsierend, pochend und in der Regel einseitig auftretend.

Häufig werden die Anfälle begleitet von weiteren Symptomen wie Übelkeit und Erbrechen, Licht- und Lärmempfindlichkeit sowie einer extremen Geruchssensibilität. Das Perfide ist, dass der Migräne-Schmerz noch von anderen Kopfschmerzen begleitet sein kann.

Bei manchen Migräne-Patienten kann die sogenannte Aura den Anfall ankündigen. Das können Sehstörungen und Doppelbilder, Gleichgewichts-, Sprach- und Gefühlsstörungen oder auch Lähmungserscheinungen sein. Diese Symptome entwickeln sich sehr schnell, sie bilden sich aber auch innerhalb einer Stunde wieder zurück.

Migraene

Wie kommt es zu einem solchen Migräne-Anfall?

Man unterscheidet zwischen Auslösern und Ursachen.

Auslöser, auch Triggerfaktoren genannt, können unter anderem sein: Ernährung, Stress (auch Psychostress), Medikamente, Alkohol, Rauchen, zu wenig Schlaf, hormonelle Dysbalancen, Wetter.

Die Vermeidung – sofern bekannt und überhaupt möglich – ist sicher ein richtiger Schritt. Aber wichtiger finde ich die Ursachenforschung.

Hauptursache für Migräne ist aus naturheilkundlicher Sicht eine Stoffwechselerkrankung. Die ganzheitliche Medizin bietet eine Reihe von Therapien.

In meiner Praxis messe ich der mitochondrialen Medizin, der mitochondrialen Dysfunktion, eine große Bedeutung bei. Darm, Ernährung, ggf. auch gespeicherte Toxine oder eine starke Übersäuerung können eine Rolle spielen.

Behandlungsablauf

Sie bekommen einen Fragebogen, den Sie ausführlich beantworten sollten. Gemeinsam besprechen wir die einzelnen Punkte. Zur diagnostischen Abklärung werden spezielle Laboruntersuchen und Global Diagnostic-Messungen durchgeführt. Daraus ergibt sich die weitere Vorgehensweise. Sie bekommen einen Therapieplan, den wir genau besprechen werden.

Ihre Mitarbeit als Patient ist von größter Wichtigkeit! Es ist ein Irrglaube, die schulmedizinische Tablette durch ein paar Tabletten aus dem naturheilkundlichen Bereich ersetzen zu können.

Außerdem sollten Sie ein Migräne/ Kopfschmerz – Tagebuch führen. Dies kann einen wichtigen Beitrag zur Ursachenfindung leisten.

Wenn Sie an chronischen Kopfschmerzen oder Migräne leiden, dann melden Sie sich doch telefonisch oder per email, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Tel.: (030) – 80 90 93 56
info@heilpraxis-nau.de